Visit our site  

Butternut Suppe

Butternut Suppe

Die Menschen in Südafrika essen gerne und es gibt viele leckere Gerichte, die leicht zu kochen sind. Die Butternut Suppe ist im afrikanischen Winter ein beliebtes Gericht; einfach, schnell und unglaublich lecker. Gestalten Sie den kalten, nassen, grauen November etwas wärmer und fröhlicher mit diesem Rezept. Ich koche immer eine gröβere Menge, damit ich einen Teil einfrieren kann. Meine Variation habe ich hier für Sie aufgeschrieben. Los geht’s:

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, in Würfel geschnitten
  • 2 EL Butter
  • 500 g Butternut oder Kürbis, in Würfel geschnitten
  • 5 ml (1 tl) Curry
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Messersp. Muskatnuβ, etwas Salz, Pfeffer, (evtl. noch etwas mehr Curry) zum Abschmecken
  • 1 Klacks Sahne, frischer Koriander aus meinem Kräutergarten (einige Blätter oder gehackt)

Zubereitung

  • Zwiebel in Butter weich und glasig garen
  • Butternut dazugeben und kurz mit anbraten.
  • Curry und Gemüsebrühe hinzugeben und zugedeckt zum Kochen bringen. Die Butternut auf niedriger Hitze garen (ca. 20 Minuten).
  • Dann pürrieren und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Suppe soll schön lummerig (dickflüssig) sein. Ist sie zu dick, je nach Belieben entweder Wasser oder Milch dazugeben.

Zum Servieren einen Teelöffel Sahne auf die Suppe geben und mit frischen Korianderblättern dekorieren.

Dazu schmeckt ein Knoblauch-Kräuterbrot.

Guten Appetit wünscht Ute Frauen

Ach noch was. Mir schmeckt diese Suppe auch kalt!